Vom Brusattiplatz – nach einer kurzen aber intensiven Einschulung am SEGWAY – fahren wir los, direkt ins bekannte Helenental.

Vorbei an den Burgruinen Rauheneck und Rauhenstein, über den Urteilstein geht’s zur Cholerakapelle. Schon Beethoven und Napoleon waren von dem Tal begeistert – und Willi Forst hat das „Wegerl“ 1940 auf unvergessliche Weise besungen.

https://www.youtube.com/watch?v=7XwDzz1Nt-Q

In Sattelbach sehen wir die Lamas der Familie Wolf und fahren auch am letzten Kalkbrennerofen der am Ostrand der Alpen stand, vorbei. Durch den Ehrenhof des Stiftes Heiligenkreuz fahren wir zur letzten Station unserer Tour, dem Grab von Mary Vetsera, der Geliebten des Kronprinzen Rudolf und hören dort von den beiden, die durch die Tragödie von Mayerling in die Geschichte eingegangen sind.

Anschließend geht es durch das Helenental wieder zurück nach Baden.

Mary Vetsera

Helenental Jetzt buchen!

Nach dem die kurze und intensive SEGWAY Einschulung am Brusattiplatz vorbei ist, fahren wir an der Engelsquelle vorbei zum Rollettmuseum.

Anschließend gleiten wir durch die Weingärten nach Sooß. Über den Wasserleitungswanderweg retour geht es zum Helenenfriedhof, wo Sie einiges über interessante Grabstellen erfahren.

Die vorletzte Etappe führt uns zum Urteilstein und somit auch zum Tor in das romantische Helenental.

Auf unserem Retourweg fahren wir entlang des romantischen Mühlbaches wieder zu unserem Ausgangspunkt Brusattiplatz.

Stadt-Land-Fluss

Stadt-Land-Fluss Jetzt buchen

 

Termine (nur mit Reservierung):
Jeden Donnerstag ab 16 Uhr
Jeden Sonntag ab 9 Uhr und 15 Uhr

Jetzt buchen!

Am Brusattiplatz schulen wir Sie kurz aber intensiv am SEGWAY ein und schon geht es vorbei am Hotel Sacher, an den Burgruinen Rauheneck und Rauhenstein direkt ins Helenental. Entlang der Schwechat, auf dem gut ausgebauten Fahrradweg, genießen wir die Naturlandschaft dieses einzigartigen, romantischen Tales.

Wo der Sattelbach in die Schwechat mündet, biegen wir in Richtung Heiligenkreuz ab. Vorbei an der Pension Edelweiß bewegen wir uns direkt ins Stift Heiligenkreuz. Wir parken die SEGWAYS und betreten das Stift zu einer Expertenführung über die langjährige Geschichte des 1133 gegründeten Zisterzienserklosters.
Sie sehen den romanisch-gotischen Kirchenanbau, der dem Stephansdom in Wien als Vorbild galt, die 800 Jahre alten, originalen Glasfenster, die Sakristei, die Gräber der Babenberger und hören Historisches und Aktuelles aus dem Klosterleben der Zisterzienser.
Nach dieser rund einstündigen Führung stärken wir uns im Klostergasthof – wie die Mönche – mit einer deftigen Klostersuppe.
Abschließend führt uns der Weg durchs Helenental wieder zurück nach Baden.


Heiligenkreuz

Kloster Jetzt buchen

Nach einer kurzen aber intensiven Einschulung am SEGWAY führt die Tour durch Baden in Richtung Einöde und Pfaffstätten.

Entlang der Weinreben fahren wir zur Urbanikapelle und weiter nach Gumpoldskirchen und erfahren dabei viel über den Markt als heutige „Perle des Weißweins“, über Historisches wie Gerichtsbarkeit, Schranne, Schrecken in der Zeit der Türkenbelagerung und die Reblaus Katastrophe. Nach einem Besuch im Freigut Thallern geht es durch das idyllische Weinland bei herrlichem Ausblick auf die Thermenregion wieder zurück nach Baden.

Weinbergtour

Gumpoldskirchen

Weingärten
Jetzt buchen

© Werbung&Co Werbeagentur e.U., Am Mühlgraben 213, 2392 Grub im Wienerwald